Schotterauftakt bringt Klassensieg für Rennpappe

Beim Schotterauftakt bei der Rallye Bad Schmiedeberg am vergangenen Wochenende errangen Mario Keller und Felix Wolf einen sensationellen Klassensieg im Trabant 601, denn in der Klasse bis 1400ccm waren wesentlich hubraumstärkere Konkurrenten vertreten. In der nächsthöheren Klasse NC 4 fuhren Andreas Schramm und Enrico Beck auf Platz 2 und übernehmen damit zunächst die Führung in der ADMV-Rallye-Meisterschaft. Platz 4 erreichten Lukas Heinze und Clara Bettge und Julia Wolanski mit André Sommer auf dem heißen Sitz fuhren auf Rang 7 durch den Zielbogen.

In der Klasse NC 3 stand für Dominic Gräbner und Yannik Keller Klassenplatz 14 zu Buche.

Durch die guten Ergebnisse konnte zudem Platz 3 in der Mannschaftswertung erzielt werden.

Leider war auch ein Ausfall zu verzeichnen, denn der Motor im Trabant von Michael Schröder und Susann Finger quittierte bereits auf der ersten Wertungsprüfung den Dienst.

Teilen