Erfolgreiches Pfingstwochenende

Sehr erfolgreich kehrten die Teams vom MC Grünhain aus dem Süden der Republik zurück. Bei der Baron v. Aretin-Rallye des niederbayrischen Clubs MSC Emmersdorf wurden anspruchsvolle Wertungsprüfungen geboten, welche durch erheblichen Niederschlag nochmals den Schwierigkeitsgrad erhöhten. Unbeeindruckt dessen fuhren Bernd Knüpfer und Daniel Herzig der Konkurrenz auf und davon, errangen einen souveränen Klassensieg und wurden mit Platz 5 im Gesamtklassement zudem Sieger in der „Zweirad-Wertung“. Nicht weniger schlecht schlugen sich Mark Muschiol und Kerstin Munkwitz, die im Renault Clio den Sieg in der Klasse H14 davontrugen. In der gleichen Klasse war Andreas Weißflog auf dem heißen Sitz von Torsten Brunke unterwegs. Aufgrund der schwierigen Bedingungen wollte man unbedingt die Zielflagge sehen und so manifestierten sich die beiden zur Halbzeit auf Klassenrang 4 und verteidigten diesen auch bis ins Ziel. Mirko Gläß bugsierte den kleinen Nissan Micra auch diesmal fehlerfrei über die Strecken, ein Wörtchen um den Klassensieg konnte man diesmal nicht mitreden, jedoch war man auch mit dem Silberpodest in der H12 sehr zufrieden.

Leider gab es auch einen Ausfall zu beklagen, denn Stephan Dammaschke und Julia Siegel mussten nach einer unfreiwilligen Bekanntschaft mit der bayrischen Flora, die leider sehr stämmig auftrat, den Ford Escort RS 2000 abstellen.

Die Ergebnisse im Überblick:

Bernd Knüpfer / Daniel Herzig 1. Kl. F3B / 5. gesamt

Mark Muschiol / Kerstin Munkwitz 1. Kl. H14 / 12. gesamt

Mirko Gläß / Tim Gleisberg 2. Kl. H12 / 25. gesamt

Torsten Brunke / Andreas Weißflog 4. Kl. H14 / 41. gesamt

Stephan Dammaschke / Julia Siegel Ausfall

Teilen