52. ADMV Rallye Erzgebirge

Veröffentlicht am Donnerstag, 26. März 2015 16:27

zeltnerAb morgen dröhnen im Erzgebirge wieder die Motoren, denn mit der 52. Ausgabe der Erzgebirgsrallye gastiert am 27. & 28. März die Deutsche Rallye Meisterschaft bei ihrer zweiten Saisonstation in Stollberg und Umgebung. 62 Teams haben sich angemeldet, darunter auch einige ausländische Starter. Viele sehen den Lokalmatador Ruben Zeltner in der Favoritenrolle, der amtierende DRM-Meister greift erstmals in dieser Saison ins Renngeschehen ein. Wie sich die „DMSB-Leistungskur“ an seinem Porsche 997 GT3 auf der Strecke auswirkt, kann derzeit jedoch noch nicht gesagt werden. Auch das Wetter sollte ein entscheidendes Zünglein an der Waage spielen, denn die Verfolgergruppe setzt hauptsächlich auf 4 angetriebene Räder. Peter Corazza hat seinen Lancer auf R4-Stand gebracht, Ron Schumann kommt mit dem kürzlich errungenen Gesamtsieg in Melsungen im Gepäck zu seiner Heimrallye und auch die DRM-Aspiranten Mark Wallenwein, Sandro Wallenwein und Frank Färber peilen vorderste Platzierungen an. Der Regional-Rallye-Cup lockte diverse Starter aus den europäischen Nachbarländern an, wodurch der Tscheche Roman Odložilik im Ford Fiesta R5 im Erzgebirge antritt.

Traditionsgemäß ist auch der Rundkurs Grünhain Teil der Rallye Erzgebirge. Über 100 Helfer sind für den MC Grünhain im Einsatz, um die Sicherheit auf und neben der Strecke zu gewährleisten. Dabei unterstützen uns beispielsweise die FFW Grünhain & Beierfeld, FFW Neudorf, FFW Bärenstein, die Spiegelwaldfunker, der MC Zwickau sowie zahlreiche Mitglieder unseres Vereins. Auch die Beschallung in der Ortslage Grünhain wird durch die Firma Zwicker & Ullmann installiert, so dass Rallye-Urgestein Alfred Gorny zu aktuellen Geschehnissen live berichten kann. Vor dem Hauptfeld wird Vize-Europameister Sepp Wiegand einen VW Polo GTi als Vorausfahrzeug über die Pisten pilotieren, unterstützt wird er dabei von Marco Tausch.

Natürlich haben auch einige MC-Teams die Nennung für ihre Heimrallye abgegeben. Dies sind:

#28 Danny Galle / Dirk Ose Opel Kadett C

#31 Torsten Brunke / Daniel Herzig VW Golf III Gti

#44 Ulf Grünert / Daniel Nowak Opel Astra

#52 Enrico Grunert / Benjamin Melde Suzuki Swift

#53 Tobias Edelmann / Sven Uhlrich Skoda Fabia

#56 Tina Wiegand / Christian Laun Citroen DS3 R1

#58 Andreas Schramm / Maik Bruder Trabant 601

#59 Michael Schröder / Sandra Rahal Trabant 601

Zudem liest Stefan Weigel das Gebetbuch im Mitsubishi Lancer Evo 7 von Ron Schumann #15.

Los geht es bereits am Freitagabend mit dem Auftaktrundkurs in Oberdorf (19:20 Uhr).

Wir wünschen maximale Erfolge und hoffen auf eine unfall- und störungsfreie Veranstaltung.

Alle Informationen unter www.erzgebirgsrallye.de , LIVE-Zeiten bei www.znts.de